drucken Sitemap Seiten-ID: 1091

Stromerzeugungskosten

Segment-ID: 6159

EU-Studie untersucht Energieerzeugungskosten

(16. Oktober 2014) Strom aus Steinkohle kostet 75 Euro je MWh, onshore erzeugter Wind unwesentlich darüber, Strom aus Kernkraft und Strom aus Gaskraftwerken liegen bei 100 Euro je MWh, Solarstrom kostet je nach Anlagengröße 100 bis 115 Euro pro MWh. Diese Erzeugungskosten hat das Beratungsunternehmen Ecofys im Auftrag der EU-Kommission auf Basis von Zahlen für das Jahr 2012 ermittelt.

Die externen Kosten, wie etwa Umwelt- und Gesundheitsschäden, beziffert Ecofys auf 150 bis 310 Mrd Euro, ebenfalls für 2012. Auf Deutschland entfallen 42 Mrd Euro. Der Hauptgrund ist der hohe Anteil von Kohle an der Energieerzeugung. Die Kohle zieht laut der Ecofys-Berechnungen Folgekosten von bis zu 140 Euro je MWh nach sich, Erdgas kommt auf 60 Euro je MWh, Kernkraft und Sonnenenergie liegen je bei 20 Euro je MWh, Biomasse schlägt mit 25 Euro zu Buche, Windkraft hat faktisch keine Folgekosten.

Die Studienergebnisse zeigen nach Ansicht des Bundes der Energieverbraucher, dass sich bereits heute regenerative Energien im Vergleich mit umweltverschmutzender Technik lohnt. Die Kostenrelationen werden sich künftig zugunsten der Erneuerbaren weiter verschieben.

Segment-ID: 15199

Modelldaten zu Stromerzeugungskosten

Stand 05. Oktober 2006 weiter lesen

Segment-ID: 5534

Grenzkosten der Stromerzeugung

Grafische Darstellung der variablen & fixen Kosten abgeschriebener & neuer Kraftwerke weiter lesen

Segment-ID: 5137

Stromerzeugungskosten unter der Lupe

Die Einsatzreihenfolge der Kraftwerke im Strommarkt wird durch den Verlauf der Grenzkosten bestimmt.. weiter lesen

Segment-ID: 4083

Langfristige Struktur der Stromversorgung

GEE-Symposium vom 24. November 2003 weiter lesen

Segment-ID: 4525

Stromgestehungskosten von Großkraftwerken

Studie des Öko-Instituts, Freiburg 1998 weiter lesen

Segment-ID: 2290