zurück zur Übersicht

Care-Energy-Insolvenz: Zweifelhafte Nachforderungen

Zweifelhafte Nachforderungen

(11. Januar 2018) Zahlreiche ehemalige Kunden von Care-Energy werden vom Insolvenzverwalter zu Nachzahlungen aufgefordert. Verbraucherschützer raten dazu, keine Zahlungen zu leisten, weisen aber auch auf ein damit verbundenes Risiko hin. Es ist zweifelhaft, ob der Insolvenzverwalter überhaupt Forderungen für genau die richtige der zahlreichen Care-Firmen geltend macht, nämlich diejenige, die eine berechtigte Forderung hat.

In etlichen Fällen hatten Verbraucher sogar zu viel an Care-Energy bezahlt. Statt Geld zurückzuzahlen, verlangt der Insolvenzverwalter noch zusätzliches Geld vom Verbraucher. Betroffene Verbraucher sollten das Amtsgericht Bremen informieren, damit dem übereifrigen Insolvenzverwalter vom Gericht seine Grenzen aufgezeigt werden.

Aufgrund der teilweise chaotischen Kundenbuchhaltung bei Care-Energy sollte man auf einen lückenlosen Nachweis angeblicher Forderungen bestehen und diese mit den eigenen Zahlungen und Unterlagen abgleichen.