Auch Mitglied bei uns

Deutscher Umweltpreis für Ursula Sladek

(17. September 2013) Am 27. Oktober 2013 bekommt Ursula Sladek von Bundespräsident Gauck den Deutschen Umweltpreis überreicht.

3047 Ursula Sladek

In Schönau gelang einer Bürgerinitiative, einen lokalen monopolistischen Versorger zu verdrängen und eine Energiegesellschaft zu gründen, die den Ort und Stromkunden im ganzen Land mit ökologisch produziertem Strom versorgt. Ausschlaggebend für den Erfolg war die charismatische Führungspersönlichkeit des Landarztes und Stadtrates Dr. Sladek und das Geschick und der Einsatz von Ursula Sladek, seiner Ehefrau. Bereits im Jahr 2004 erhielt das Ehepaar Sladek das Bundesverdienstkreuz am Band. Seit 1994 ist das Ehepaar Sladek Mitglied im Bund der Energieverbraucher e. V.

Segment-ID: 13824