Großindustrie profitiert vom Emissionshandel: Milliarden-Zusatz-Gewinne

Zwischen 2008 und 2014 haben deutsche Industriebetriebe laut einer aktuellen Studie zusätzliche Gewinne in Höhe von 4,5 Mrd. Euro durch den EU-Emissionshandel erzielt. weiter lesen

Segment-ID: 16539
Konstruktionsfehler im Zertifikatehandel?

Deutsche Unternehmen, machten mit dem europäischen Emissionshandel ein Millionengeschäft weiter lesen

Segment-ID: 12393
Luftverkehr im Emissionshandel

Erster Schritt zur Einbeziehung der europäischen Fluggesellschaften in den Emissionshandel weiter lesen

Segment-ID: 11657
Emissionshandel

Schmutzige Geschäfte mit Zertifikaten weiter lesen

Segment-ID: 10657
Ist Stromsparen wirklich sinnlos?

Wer auf erneuerbare Energien setzt oder sich bemüht, Strom zu sparen, hilft angeblich nicht, die CO2-Emissionen zu verringern. weiter lesen

Segment-ID: 9904
15 Milliarden zusätzlich an den Staat zahlen?

Wenn RWE & Co. künftig für jedes CO2-Zertifikat bezahlenmüssen, wälzen die Energie- konzerne die Kosten letztlichauf den Verbraucher ab weiter lesen

Segment-ID: 7376
Deutscher Emissionshandel vierzigfach überteuert

(2. Jan. 2007) Zwei prominente Energiewissenschaftler haben einevernichtende Kritik des deutschen Emissionshandelssystemsveröffentlicht. weiter lesen

Segment-ID: 5731
Briten verkaufen Verschmutzungsrechte

(4. Juli 2006) Anders als die Deutschen wollenGroßbritannien, Frankreich und DänemarkKohlendioxid-Zertifikate nicht verschenken. weiter lesen

Segment-ID: 5315
CO2-Handel umstritten

(11. März 2005) - Zum Beginn des Handels mitEmissionszertifikaten an der Leipziger Strombörse EEX strittenUnternehmen und Politiker um die Wirksamkeit dieses Instruments. weiter lesen

Segment-ID: 3938
Emissionshandel an der EEX gestartet

(9. März 2005) - Am Mittwoch hat die European Energy ExchangeAG (EEX) in Leipzig die europaweit erste börsliche Spotauktionfür EU-Emissionsrechte gestartet. weiter lesen

Segment-ID: 3945
CO2-Preis täglich

(4. November 2004) - Seit gestern veröffentlicht die LeipzigerEuropean Energy Exchange AG (EEX) an jedem Handelstag einenReferenzpreis für den europaweiten Handel mit CO2-Zertifikatengegen 16 Uhr über www.eex.de. weiter lesen

Segment-ID: 3598
Ulm belohnt

(4. Februar 2005) - Während die großenEnergieversorgungsunternehmen überlegen, ob sie die Ergebnisseder Zuteilung von Emissionszertifikaten im Rahmen des zuJahresanfang gestarteten bundesweiten Emissionshandels anfechten,sind andere zu weiter lesen

Segment-ID: 3886
NAP mit Auflagen

(7. Juli 2004) - Die EU-Kommission hat acht nationaleZuteilungspläne für CO2-Emissionszertifikate (NAP)genehmigt. Fünf Pläne (Dänemark, Irland,Niederlande, Slowenien und Schweden) wurden ohne weitere Auflagenangenommen. weiter lesen

Segment-ID: 3304
NAP geändert

(28. Mai 2004) - In fünf Punkten haben SPD und Grüne denRegierungsentwurf zum Gesetz über den NationalenAllokationsplan (NAP) ergänzt. weiter lesen

Segment-ID: 3099
Deutschlands Regeln für den Nationalen Allokationsplan

(1. April 2004) Erste Zusammenfassung und Bewertung des WWF derzentralen Ergebnisse. weiter lesen

Segment-ID: 2888
Emissionshandel: Ja oder Nein?

Der Handel mit Emissionsrechten ist höchst umstritten. weiter lesen

Segment-ID: 752
Der Emissionshandel

Der Emissionshandel und der Streit um den Emissionshandel -Verbesserung der Richtlinien - Auch für Haushalte? -Zweischneidig für Haushalte. weiter lesen

Segment-ID: 754