Energie und Entwicklung

Segment-ID: 6973
Auf diesen Seiten wird das Thema "Energie und Entwicklung" beleuchtet. Besonderer Wert wird hierbei auch darauf gelegt, einen Blick über den 'Tellerrand Deutschland' hinauszuwerfen, d.h. wie sieht Energiepolitik in Europa und weltweit aus? - Wie geht man dabei mit der Dritten Welt um?

Fotocollage Erneuerbare Welt Segment-ID: 1235

Globaler Klimaschutzfonds

(16. Dezember 2010) Die dänische Regierung wird sich mit rund 5 Mio Euro an der Risikotranche des globalen Klimaschutzfonds beteiligen, der 2009 gegründet wurde. Das Fondsvolumen beträgt zwölf Monate nach Gründung des Fonds bereits rund 250 Mio US-Dollar (USD).

Innerhalb von fünf Jahren sollen es mindestens 500 Mio USD sein. Der Fonds sei ein Musterbeispiel für den intelligenten Einsatz von nur begrenzt zur Verfügung stehenden öffentlichen Mitteln, so Bundesumweltminister Röttgen.

Er ist der weltweit erste strukturierte Fonds, der über Banken in Entwicklungsländern Kreditmittel für Klimainvestitionen zur Verfügung stellt. In den Fonds werden öffentliche Geldgeber, Entwicklungsbanken wie die KfW und die Weltbank, insbesondere aber private Banken, einzahlen.

Im Gegensatz zu vielen üblichen Kreditprogrammen werden die öffentlichen Mittel durch den Fonds nicht aufgezehrt, sondern revolvierend eingesetzt. Dies bedeutet, dass die Mittel aus Kreditrückzahlungen fortlaufend reinvestiert werden. Der Fonds ist privatrechtlich organisiert und wird von der Deutschen Bank verwaltet.

Segment-ID: 11430
Experten-Empfehlungen der Salim-Kommission weitgehend abgelehnt

Expertengremium forderte radikalen Kurswechsel weiter lesen

Segment-ID: 3502