Flachbildschirme

(2002) Flachbildschirme sind sparsam. Statt der üblichen 120 bis 140 Watt eines herkömmlichen Röhrenbildschirms beanspruchen sie nur 20 Watt Leistung. Mit dem sechs- bis zehnfachen Verbrauch im Vergleich zum Flachbildschirm nimmt sich der Röhrenmonitor wie eine Büroheizung aus.

Monitor mit PC-Maus

Im Jahr spart der Flachbildschirm etwa 200 Kilowattstunden gegenüber einem Röhrenbildschirm. Das sind etwa 25 Euro an Stromkostenersparnis. Auch durch den geringeren Platzbedarf sparen die Flachbildschirme Kosten.

Segment-ID: 1024