Heizkörper - Neue Konstruktion spart

(18. Dezember 2005) - Durch neu konstruierte Heizkörper lassen sich sechs Prozent Energie einsparen. Bislang strömt das Wasser in Heizkörpern mit mehreren Platten immer parallel von oben nach unten.

Beim neuen Heizkörper Therm X2 der Firma Kermi fließt das Wasser zuerst durch die Frontplatte und erst anschließend durch die hinteren Platten. Die Vorderfront des Heizkörpers wird dadurch wesentlich schneller warm. Nach 200 Sekunden war ein normaler Heizkörper 43,5 Grad warm, der neue Heizkörper hatte nach dieser Zeit schon 50 Grad (Foto). Dadurch steht mehr und schneller Strahlungswärme zur Verfügung.

1674_Thermobild_Heizkoerper

Die Wärmeverteilung in einem konventionellen und einem neuen X2-Heizkörper: Die vordere Platte wird wärmer. Ein höherer Anteil an Strahlungswärme senkt den Verbrauch.

Die neuen Heizkörper haben die gleiche Leistung und die gleichen Abmessungen wie die bisherigen Modelle. Gerade für gut gedämmte Häuser ist es wichtig, dass der Heizkörper schnell reagiert und einen hohen Anteil an Strahlungswärme hat.

Segment-ID: 4723