Heizungs-EKG mit neuen Geräten

Was macht meine Heizung zu welcher Tageszeit? Wie warm ist es im Wohnzimmer und was passiert beim Lüften? Wie kalt ist es in der Tiefkühltruhe wirklich? Die Fragen stellen viele Mitglieder und sie können jetzt beantwortet werden.

(29. Februar 2016) Temperaturinformationen sind wichtig für den Alltag und für Energiesparer erst recht. Der Bund der Energieverbraucher e. V. hat für seine Mitglieder eine einfache Antwort auf diese Fragen entwickelt. Allerdings wird ein Internet-Zugang benötigt.

1598 Gateway

Gateway (links) mit Anschluss ans Internet (oben) und Messfühler mit Messsonde, die unter Heizungsrohrisolierung geschoben wird.

Der Verein setzt dabei die Messfühler „Mobil Alerts“ ein, die über Amazon von der Firma Technoline oder beim Elektronikversand ELV bezogen werden können. Die Messfühler messen alle sieben Minuten die Temperatur und speichern sie ab. Die aktuellen Messwerte können auf dem Handy abgerufen werden und die gesamte Messhistorie kann auf den eigenen Rechner heruntergeladen werden. Eine vom Verein entwickelte Software setzt diese Messdaten in eine grafische Darstellung um.

1598 Heizungsdiagramm Temperatur Messzeitpunkt

Die Temperaturkurve brachte es an den Tag: Die Zeituhr am Regler war völlig verstellt – Tag und Nacht waren vertauscht.

Es ist beispielsweise sinnvoll, die Temperatur des Heizungswassers zu messen, das von den Heizkörpern in den Heizkessel zurückströmt (Rücklauf) und von dort erhitzt  wieder zu den Heizkörpern gepumpt wird (Vorlauf), sowie die Temperatur des Brauchwassers, des Wohnraums und die Außentemperatur. Wann springt der Kessel an, wann geht er wieder aus, wie hoch heizt er das Wasser, wie warm sind die Heizkörper, bei welcher Außentemperatur – all das zeigen die Temperaturverläufe auf einen Blick.

Außerhalb der Heizperiode zeigt der Temperaturverlauf, ob die Heizung läuft, obwohl sie nicht gebraucht wird.

Bei Interesse melden

Das Basispaket des Vereins besteht aus fünf Messfühlern und einer Übertragungseinheit ins Internet (Gateway). Mitglieder können das Basispaket gegen einen Kostenbeitrag in Höhe von zehn Euro für drei Tage ausleihen.

In einer ersten Erprobungsphase wird getestet, ob vertiefte Auswertungen der Temperaturverläufe durch einen Experten sinnvoll und praktikabel sind.

Bei Interesse bitte beim Verein melden unter info@energieverbraucher.de

Auswertungsprogramm

Das vom Verein erstellte Programm zur Auswertung der Messwerte steht hier auf dieser Seite zum Download bereit. Der Download ist aber nur sichtbar, wenn Sie sich zuvor als Vereinmitglied auf dieser Seite angemeldet und ein eingeloggt haben.

Segment-ID: 16459