Jagd auf Kohlenklau

In den letzten Kriegsjahren des zweiten Weltkrieges waren die Ressourcen schon so knapp, dass selbst die Spieleproduktion eingestellt wurde. Eines der wenigen Ausnahmen ist das Würfelspiel "Jagd auf Kohlenklau". Dieses Spiel wurde damals in einer Auflage von 4 Mio. produziert und an die Kinderreichsten Haushalte verschickt.

Das Spiel besteht aus einer relativ dünnen Pappe im DIN-A3 Format. Auf dem Weg zum Ziel mussten die Spieler sich in fünfzig Schritten als würdige Energiesparer erweisen. Es gab drei verschieden Arten von Feldern. Davon waren 21 Felder neutral, auf denen nichts passierte wenn man beim Vorrücken drauf kam. Wenn man auf einem der zwölf roten Feldern landete hatta man etwas falsch gemacht (Energie verschwendet) und musste entweder von vorne anfangen, einige Felder zurückziehen oder im günstigsten Fall einfach nur aussetzen. Wenn man jedoch auf einem der 15 schwarzen Felder saß, wurde man für sein vorbildaftes Verhalten (Kohlenklau eins ausgewischt) belohnt. Entweder durfte man auf ein bestimmts Feld vorrücken oder man durfte nochmals würfeln. Außerdem gab es noch ein Feld (27) auf dem man so schnell man konnte Kohlenklau rufen musste. Wenn einem Mitspieler das vor einm selbst gelang, musste man von vorn beginnen.

KK-Jagd_auf_Kohlenklau.jpg

Spielregeln

Der "Kohlenklau" ('KK') ist ein Bösewicht, der dem deutschen Volke schaden will. Er verschafft sich in jedem Haushalt Zutritt und versucht Kohle, d h. Wärme, Licht und Kraftstrom und auch Gas zu stehlen, also Dinge, die nicht nur der Haushalt sondern auch unsere Rüstung dringend benötigt. Er geht dabei sehr schlau vor und versteht es, sich meisterhaft zu tarnen, ihr sollt ihn nun aufspüren und verjagen. Wer zuerst die "50" erreicht oder überwürfelt, ist dabei Sieger und erhält den ersten Preis. Es wird mit einem Würfel, der Jüngste beginnt. Gesetzt wird mit irgendwelchen geeigneten Figuren. Jeder beginnt das Spiel auf der von ihm gewürfelten Zahl. Mehrfache Besetzung einer Zahl ist möglich. Wer auf die "27" gelangt, hat "Kohlenklau" zu rufen. Falls ein anderer Mitspieler vor ihm ruft, muß er von vorn anfangen.

Die nachfolgende Spielfolge enthält Anweisungen, über den Spielverlauf, die ein Mitspieler jeweils laut verliest. (Ziffer auf rotem Grund: Kohlenklau am Werk! - Ziffer auf schwarzem Grund: Kohlenklau verjagt und unschädlich!.

Spielfolge:

1. Alles schläft, Fenster richtig verdunkelt, Kohlenklau zieht weiter! (vor auf 9)

3. ... brennt Licht beim Aufstehen, trotzdem es schon hell ist. "KK" freut sich. (einmal aussetzen)

4. ... geht ins Zimmer, dreht Licht im Flur aus. Gut so!! (vor auf 1)

6. ... hat zuviel Wasser aufgesetzt, es kocht, Flamme nicht klein gedreht. "KK" stiehlt! (fängt von vorn an)

7. ... dreht Zentralheizung im unbenutzten Zimmer und auch im Schlafzimmer ab. "KK" verjagt! (vor auf 16)

10. ... läßt Zimmertür offen. "KK" stiehlt Wärme! (zurück auf 5)

11. ... schließt ein offen stehendes Fenster im Treppenhaus. Fein! (noch mal würfeln)

14. ... hilft beim Umräumen in das geheizte Zimmer. "KK" haut wütend ab.(vorauf 21)

15. ... läßt zuviel Wasser in die Badewanne. Das liebt "KK"! (einmal aussetzen)

17. ... stellt Kühlschrank ab, weil es kalt ist. Gut gemacht! (vor auf 22)

19. ... benutzt Staubsauger, aber vor 9 Uhr, wo die Rüstungsindustrie den Strom benötigt. Das ist "KK"s Werk! (zurück auf 13)

20. ... macht die feste Verdunklung von den Innenfenstern ab. Jetzt können sie am Tage geschlossen bleiben, besserer Kälteschutz! (vor auf 25)

23. ... hat Ofen vor dem Anheizen nicht gereinigt. später nicht rechtzeitig zugedreht. (zurück auf 18)

24. ... hat Fensterschutzfries angebracht, Fenster abgedichtet. Das stört den Kohlenklau! (noch einmal würfeln)

26. ... bügelt am frühen nachmittag und hintereinander weg. Vermeidet die Zeit der stärksten Strombelastung von 16-19 Uhr (vor auf 31)

27. !!! sofort "Kohlenklau" rufen! (Falls ein anderer vor ihm ruft, zurück und nochmals beginnen)

29. ... hat elektrischen Heizofen zusätzlich eingeschaltet (ganz schlimm!) Muß einmal aussetzen, aber ganz ausscheiden, wenn er auf Nr.38 gelangt

30. ... erhält Lob für guten "Kohlenklau"-Aufsatz! (noch einmal würfeln)

33. ... hat Rundfunkapparat im Betrieb, trotzdem niemand zuhört. Das will "KK"! (einmal aussetzen)

34. ... macht Abwaschwasser durch Turmkochen heiß, spart Gas! "KK" reißt aus! (vor auf 41)

35. ... hält Dämmerschläfchen bei Licht. Das ist was für "KK"! - (zurück auf 32)

37. ... beachtet vor dem Heizen die Außentemperatur, das ist klug und hilft sparen! (vor auf 42)

38. ... Da ist etwas angebrannt, es muß außer der Reihe gelüftet werden. Pech und Wärmeverlust! (zurück auf 29. bzw. ganz ausscheiden, wenn man dort schon war)

40. ... schraubt überflüssige Birnen aus der Deckenbeleuchtung, "KK" türmt! (vor auf 45)

43. ... hat den Kachelofen zur rechten Zeit und richtig geheizt, braucht abends nicht nachzuheizen. (vor auf 48)

44. ... läßt Zündflamme am Warmwasserbereiter brennen. Das frißt Gas. "KK" mag das! (zurück auf 39)

46. ... liest im Bett, schläft ein, läßt Licht brennen! Ganz groß für "KK"! (einmal aussetzen!)

47. ... hat Kohlenklau beinahe ... im Traum erfaßt! (vor auf 49)

50. ...

Sieger!

... hat Kohlenklau endlich erkannt und aus dem Hause gejagt!

Segment-ID: 3550