drucken Sitemap Seiten-ID: 2462

Urteil des Amtsgerichts Wedding vom 29. Juni 2009

Az 15b C 3/09

Das Amtsgericht gibt dem Gasversorger (GASAG) mit seiner Zahlungklage gegen einen Protestkunden recht: Es stuft den Kunden als Tarifkunde ein und hält die Billigkeit der Preiserhöhungen aufgrund der Darlegungen des Versorgers für gegeben.

Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Der Verein trägt die Kosten der Berufung, da das Urteil in einer ganzen Reihe von Punkten von der gängigen Rechtssprechung abweicht.

Download Urteil Amtsgericht Wedding vom 29. Juni 2009 - Az: 15b C 3/09

Segment-ID: 8412