zurück zur Übersicht

LED-Straßenlaternen

LED-Straßenlaternen

(14. Dezember 2016) Auf der Suche nach neuen Geschäftsfeldern war die EnBW erfolgreich mit einer neuartigen Straßenlaterne mit dem schwierigen Namen „Sm!ght“.

Für diese LED-Laterne sind bereits 500.000 Bestellungen eingegangen, darunter von der Stadt Karlsruhe, den Gemeinden St. Leon-Rot, Kenzingen und Rheinhausen sowie von Kunden aus Australien, Norwegen und der Schweiz.

557 LED-Straßenlaternen Sm!ght von EnBW

Die Laterne kann viel mehr als Helligkeit verbreiten: Sie kann als Ladestation, drahtloser Internet-Hotspot, Verkehrs- sowie Umweltmesstechnik und Notruf-Funktion ausgerüstet werden.

Auch die Nachrüstung vorhandener Laternen mit zusätzlichen Funktionen aus dem Sm!ght-Baukasten ist möglich. Eine Sm!ght-Lampe kostet rund 9.000 Euro.

Die Gemeinde Sinzheim hat hingegen pro Stück betrachtet nur 200 Euro für neue LED-Straßenbeleuchtungen gezahlt. Eine Ausschreibung hat die kostengünstige Beschaffung ermöglicht, auch wenn die Kostenangaben nicht vergleichbar sind. Für die Ausschreibung wurde der externe Dienstleister endura eingeschaltet.