Banner energieTIPP für das ZDF

zum Tipp-Archiv

Segment-ID: 5781

Tipp 27: Kurz und kräftig lüften

In vielen Wohnungen stehen während der Heizzeit Fenster zum Lüften auf Kippe. Die Bewohner wissen oft nicht, dass Dauerlüften Heizenergie verschwendet und wenig Luftaustausch bewirkt.

Download Foto Tipp 27 Lüften

Räume, in denen mit gekipptem Fenster gelüftet wird, verbrauchen leicht das Doppelte. Räumen Sie in der Heizsaison einige Fenster frei von Pflanzen, um kurz und mit weit geöffnetem Fenster lüften zu können. Faustregel: Drei mal täglich 5 Minuten, bei Durchzug langen 3 Minuten. Dieser Tipp spart 100 Euro pro Jahr !

 Download Foto Tipp 27 Lüften 

Die genannte Einsparung errechnet sich übrigens folgendermaßen: Wird in einer Dreizimmerwohnung das Schlafzimmer auf Kippe gelüftet, bedeutet das, dass in einem dieser 4 Räume die Heizkosten doppelt so hoch sind und halbiert werden könnten. Bei einem Gesamtverbrauch von 10.000 Kilowattstunden und einem Gaspreis von 8 Cent je kWh ergeben sich so 100 Euro pro Jahr (1 Raum / 4 Räume x 0,5 x 10000 kWh pro Jahr x 0,08 Euro pro kWh).

Richtiges Lüften

Achten Sie mal darauf, in wie vielen Wohnungen während der Heizzeit Fenster zum Lüften auf Kippe stehen. Bezüglich des Energieverbrauchs ist dies eine schlechte Luftungsmethode. Je kürzer der Zeitraum ist, in dem die Luft pro Raum ausgetauscht wird, desto weniger kann der Raum auskühlen und desto mehr Energie wird gespart.

1937 Tipp27 Lüften Vergleich falsch richtig

Dauer der Lüftung für einen Luftaustausch im Raum
bei gekipptem Fenster, (Rolladen davor geschlossen) 45 Minuten bis 3 Stunden
bei gekipptem Fenster 30 Minuten bis 2 Stunden
bei halb geöffnetem Fenster 6 bis 12 Minuten
bei völlig geöffnetem Fenster 4 bis 7 Minuten
bei Querlüftung (gegenüberliegende Fenster sind vollständig geöffnet) 1,5 Minuten

(Quelle: www.oekum.de)

Segment-ID: 5782