Banner energieTIPP für das ZDF

zum Tipp-Archiv

Segment-ID: 5860

Tipp 4: Bei niedrigerer Temperatur waschen

Download Foto Tipp 04 Waschtemperatur

Waschmaschinen haben folgenden Stromverbrauch pro Waschgang:

für 30 Grad-Wäsche 0,3 kWh
für 40 Grad-Wäsche 0,5 kWh
für 60 Grad EU-Normprogr. 1,0 kWh
für 90 Grad-Wäsche 1,6 kWh

Waschen über 40 Grad ist heute kaum noch nötig. Moderne Waschmittel und Waschmaschinen reinigen die Wäsche bei 40 Grad ebensogut, wofür früher 60 Grad nötig waren. Also waschen Sie künftig Ihre Normalwäsche bei nur 40 Grad und Ihre 'Kochwäsche' bei 60 Grad. Dieser Tipp spart 60 Euro pro Jahr !

Weitere Hilfestellung erhalten Sie im Artikel Abschied von der 60-Grad-Wäsche

Download Foto Tipp 04 Waschtemperatur

Die genannte Einsparung errechnet sich übrigens folgendermaßen: In einem Vier-Personen-Haushalt fallen üblicherweise fünf Ladungen Wäsche pro Woche an. Davon werden zwei Ladungen bei 40 Grad, zwei bei 60 Grad und eine Ladung bei 95 Grad gewaschen. Wenn man die beiden 60 Grad-Maschinen künftig bei 40 Grad wäscht und die eine Köchwäsche künftig nur noch bei 60 Grad, ergeben sich bei einem Strompreis von 30 Cent je Kilowattstunde 56 Euro Einsparung pro Jahr ( 2 Masch pro Woche x 1 kWh pro Masch + 1 Masch pro Woche x 1,6 kWh pro Masch - 2 Masch pro Woche x 0,5 kWh pro Masch - 1 Masch pro Woche x 1,0 kWh pro Masch ) x 52 Wochen pro Jahr x 0,30 Euro pro kWh.

Mensch oder Maschine?

Das Sparpotential bei der Verwendung niedriger Temperaturen ist oft wirksamer als der Kauf eines Neugeräts. Nur wenn ein Gerät viel älter als 15 Jahre ist oder das Gerät deutlich mehr als 5 Mal wöchentlich läuft, lässt sich durch ein Neugerät tatsächlich langfristig Geld einsparen.

1978_ Tipp04b Waschmaschine 250.JPG

Vor einem Neukauf sollte man sich also zuerst fragen, warum einige Familien mit 2 Maschinen pro Woche auskommen und andere 2 Maschinen täglich waschen (müssen). Weitere Informationen finden Sie im Artikel Reparatur oder Neukauf?

Segment-ID: 5931