Top Ten der Energieeffizienz

Segment-ID: 10493

Top Ten Deutschland

EcoTopTen ist ein Projekt des Öko-Instituts e.V., das seit Oktober 2007 von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt im Rahmen des Forschungsprojekts und Kampagnenbündnisses "Energieeffizienz jetzt!" gefördert wird.

Nach eigenen Angaben geht ÖkoTopTen folgendermaßen vor:

  • Bei den Auswahlkriterien für EcoTopTen-Produkte werden – soweit vorhanden – bestehende Produktsiegel, Bewertungen und Qualitätstests, zum Beispiel von Stiftung Warentest, mit einbezogen.
  • Zentrales Element bei EcoTopTen sind die jährlichen Gesamtkosten.
    Das heißt, es wird nicht nur der Kaufpreis verglichen, sondern es fließen auch die Folgekosten in die Bewertung ein, zum Beispiel für Strom-, Wasser- und Waschmittelverbrauch bei Waschmaschinen oder für Steuern, Versicherungen, Wertverlust und Kraftstoffverbrauch bei Autos.
  • Für EcoTopTen-Produkte gibt es ökologische Mindestkriterien, die auf jeden Fall erfüllt sein müssen, zum Teil aber auch Preisobergrenzen, die nicht überschritten werden dürfen. So dürfen zum Beispiel EcoTopTen-Ökostromangebote nur maximal 20 Prozent teurer sein als der durchschnittliche Preis für konventionelle Stromangebote.
    Qualitätsurteile
    werden, soweit vorhanden, mit aufgeführt.
  • Dort, wo die EcoTopTen-Produkte miteinander verglichen werden können, fließen beide Aspekte, Umweltfreundlichkeit und jährliche Gesamtkosten, zu gleichen Teilen in eine Gesamtbewertung mit anschließendem Ranking der EcoTopTen-Produkte ein. Bisherige Produkttest oder Ratgeber bewerten in der Regel einen der beiden Aspekte gar nicht.
  • Zum besseren Vergleich werden den EcoTopTen-Produkten auch typische Produkte gegenüber gestellt, die die EcoTopTen-Kriterien nicht erfüllen.
Segment-ID: 8183

Top-Ten Schweiz

TopTen ist ein Joint-Venture des schweizerischen Verbrauchermagazins "Saldo", eines Journalistenverbands und der "Schweizerischen Agentur für Energieeffizienz" zusammen mit weiteren Partnern.

Ziel ist es, den Verbrauchern rasch die besten Produkte für das Heim und den Arbeitsplatz zu zeigen. Das bedeutet einen geringen Energieverbrauch, geringe Umweltbelastung, gute Gebrauchsfähigkeit, sehr gute Qualität und vernünftiges Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Wer seinen Haushalt statt mit beliebigen Produkten mit TopTen-Haushaltsgeräten ausstattet, der spart in 16 Jahren 16.000 kWh an Strom und damit 3.330 Franken. Neben Haushaltsgeräten gibt es bei den TopTen auch Autos, Öfen, Lampen, Büro- und Hifi-Geräte sowie Fernseher.

www.topten.ch

Segment-ID: 1409