Holzpellets

Segment-ID: 6638

Kohlenmonoxid im Lagerraum für Holzpellets

(1. Oktober 2015) 

Frage: In Immobilienbroschüren wird über Probleme in Pelletlagerräumen berichtet. Wir haben vor mehreren Jahren auf Pellets umgerüstet. Um ganz sicher zu gehen, haben wir einen Kohlenstoffmonoxid-Melder gekauft für rund 40 Euro. Er zeigt keinerlei Belastung an. Was ist von dieser Diskussion zu halten?
Reinhard Hartmann, Leinach

Antwort des Deutschen Energieholz- und Pelletverbands:

Es besteht das Risiko, dass Pellets ausgasen und sich gefährliche Konzentrationen von Kohlenstoffmonoxid bilden – wie stark, das hängt von verschiedenen Faktoren ab: von der bei der Pressung eingesetzten Holzart bis zur Lagerdauer. Grund hierfür ist, dass ungesättigte Fettsäuren im Holz oxidieren und in gasförmigen Zustand übergehen. Je „frischer“ die Pellets sind, desto stärker ist die Ausgasung.

Zur Vermeidung dieses Risikos reichen bei gewöhnlichen Verbraucherlagern einfache Maßnahmen aus, idealerweise das Anbringen von belüftenden Deckeln auf den Einblasstutzen. Das allmählich austretende Kohlenstoffmonoxid wird dann über den Luftaustausch aus dem Lager abgeführt, so dass sich keine gefährlichen Konzentrationen mehr ansammeln können. Vor dem Betreten sollte eine ausreichende, mindestens 15-minütige Belüftung durch das Öffnen der Türe erfolgen. Der von Ihnen installierte Warnmelder bietet darüber hinaus eine zusätzliche Sicherheit. Auf fast zwei Drittel der Pelletlager in Deutschland sind zudem von Heizungsbauern, Schornstein­fegern und Energiehändlern Aufkleber mit Sicherheitshinweisen angebracht worden. Ein erhöhtes Risiko, wie auch die bislang bekannten Unfälle, sind vor allem dort aufgetreten, wo große Mengen an Pellets gelagert werden oder wo eine Fehlfunktion der Heizung mit Rückströmung der Rauchgase erfolgt ist.

Segment-ID: 16140
Enplus

Neue Pelletnorm weiter lesen

Segment-ID: 10323
Pellets bestehen "Test“"

Emissionsarme Verbrennung weiter lesen

Segment-ID: 9902
Heizkosten sparen mit Pellets

Ein Überblick über die Möglichkeiten der Pelletheiztechnik weiter lesen

Segment-ID: 7816
Klein, aber oho: Pellets als Alternative

Wer vor dem Kauf einer Heizungsanlage steht, ist gut beraten, sicheine Pellet- Feuerungsanlage anzuschaffen. Alle Vorteile auf einenBlick. weiter lesen

Segment-ID: 7277
Keine schrägen Lösungen

Im klassischen Lagerraum für Pellets sind die Böden schräg, damit sich der Speicher restlos leeren kann. weiter lesen

Segment-ID: 6796
Euphorie kühlt sich ab

Der Absatz von Pelletskesseln ist dramatisch eingebrochen. weiter lesen

Segment-ID: 6795
Wirtschaftlichkeit und Wachstum

EEine Pelletheizung ist noch deutlich teurer als eine Öl- oder Gasheizung. weiter lesen

Segment-ID: 6698
Heizsysteme

Auf dem Markt werden verschiedene Heizungssysteme angeboten, diesich vor allem in Bezug auf ihre Leistung und ihrenBedienungskomfort unterscheiden weiter lesen

Segment-ID: 6696
Pelletpreise

Der Preis für Holzpellets ist seit Jahren stabil und sinkt tendenziell eher. weiter lesen

Segment-ID: 6697
Förderung

Der Einbau von Holzpelletheizungen finanziell gefördert. weiter lesen

Segment-ID: 6699
Scheitholz

Die Preise für Scheitholz liegen etwa gleichauf mit Pellets. weiter lesen

Segment-ID: 6700
Verschlackte Öfen

Die Asche verschlackt und legt die Heizung nach wenigen Tagen lahm. weiter lesen

Segment-ID: 5992
Holzpellets - heute schon wirtschaftlich!

Wer die Nase voll hat von steigenden Öl- und Gaspreisen, der muss auf eine Pelletheizung umsteigen. weiter lesen

Segment-ID: 5024