zurück zur Übersicht

BEV-Kunden gehen leer aus

BEV-Kunden gehen leer aus

Von Louis-F. Stahl

(27. März 2020) Der Insolvenzverwalter der „Bayerischen Energieversorgungsgesellschaft“ (BEV) teilte im Rahmen der ersten Gläubigerversammlung am 16. Januar 2020 mit, dass die Insolvenzquote voraussichtlich unter fünf Prozent liegen werde. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass Verbraucher auf rund 95 Prozent ihrer offenen Forderungen gegen die BEV verzichten müssen. Das weitere Verfahren bis zu -iner Auszahlung werde mindestens noch zwei Jahre in Anspruch nehmen, so der Insolvenzverwalter weiter.