Preisprotest: energiepreise-runter.de

600 2263 Logo Preisprotest energiepreise-runter.de

Segment-ID: 15463

   

Segment-ID: 15464

600 Cartoon Gaspreise

Segment-ID: 15465

Sie dürfen den Preisforderungen bei Gas und Strom widersprechen

Wehren Sie sich gegen überhöhte Preisforderungen bei Gas und Strom: Wer alles ohne Prüfung zahlt ist selber schuld!

Wenn ein Strom- oder Gaspreis nicht mit dem Versorger vereinbart oder von Ihnen akzeptiert wurde, muss er anmessen und billig sein (BGB § 315). Wenn der Versorger einen vereinbarten Preis erhöht, dann muss es dafür eine vertragliche Grundlage geben. Fehlt es daran, dann ist die Preiserhöhung nichtig. Bei Tarifkunden ergibt sich die Berechtigung zur Preiserhöhung aus dem Gesetz. Bei Sondervertragskunden muss eine Preiserhöhung vertraglich vereinbart sein und diese Vereinbarung darf den Verbraucher nicht unangemessen benachteiligen (BGB § 307).

So wehren Sie sich erfolgreich gegen überhöhte Gaspreise.

So wehren Sie sich erfolgreich gegen überhöhte Strompreise.

FAQ - Häufig gestellte Fragen & Antworten

Im Forum selbst Fragen stellen und informieren.

Eine Sammlung aller Gerichtsurteile dazu.

Das Musterschreiben an den Versorger zum Herunterladen.

Man droht Ihnen mit Einstellung der Versorgung?

Welche Neuigkeiten gibt es zur Protestaktion?

Kontakt und Hilfe in Ihrer Nähe finden?

Prozesskostenfonds schützt Verbraucher.

Einen Rechtsanwalt finden sie hier.

Der Versorger hat den Vertrag gekündigt und verlangt die Unterzeichnung eines neuen Vertrags?

Rechenhilfe zur Bestimmung der gekürzten Zahlungen.

Der Versorger klagt auf Zahlung.

Ein Flyer zum Preisprotest:  Download Folder Überhöhte Gas- und Strompreise 

Welcher Strompreis ist angemessen?

Wechseln oder protestieren?

600 Gaspreis-Protest in Oldenburg 

Segment-ID: 15466