Aktuelle Meldungen

(unsortiert)

Preisanstieg mit Sonderkündigungsrecht

weiter lesen

Fehlendes Sofortprogramm verfassungswidrig

weiter lesen

Atomkraft ist nicht grün!

weiter lesen

Preise stark gestiegen

weiter lesen

Unzureichende Entlastung bei Gas, Wärme und Strom

weiter lesen

Vermieterbeteiligung an CO2-Abgabe

weiter lesen

Italien handelt

weiter lesen

Wettbewerbsrechts soll verschärft werden

weiter lesen

Verbraucher gewinnt Klage durch Billigkeitseinwand

weiter lesen

Ein neuer Super-Dämmstoff

weiter lesen

RWE-Eon-Deal korrekt?

weiter lesen

Anbieterwechsel lohnt sich

weiter lesen

Dynamische Stromtarife

weiter lesen

Stromversorgung bis 2031 gesichert

weiter lesen

Ökologisch duschen

weiter lesen

Energiewende kein Rohstoffkiller

weiter lesen

Einführung von Smart Metern wird beschleunigt

weiter lesen

Plattform „Klimaneutrales Stromsystem“ gestartet

weiter lesen

E-Autos als flexible Stromspeicher?

weiter lesen

Die Isetta ist wieder da

weiter lesen

harte Emissionsbegrenzungen notwendig

weiter lesen

Wenn wir die Emissionen nicht in den kommenden sieben Jahren halbieren, könnten wir die Erde auf lange Zeit für Menschen unbewohnbar machen. Wer nichts tut gegen die Klimakrise, macht sich mitschuldig. Die Aktionen von Klimaaktivisten weisen auf den notwendigen und bisher unzureichenden Klimaschutz hin und auf die Auseinandersetzung um das Dorf Lützerath.

weiter lesen

In den Jahren 2004 bis 2013 ließen sich viele Strom- und Gaskunden die dramatischen Preiserhöhungen nicht mehr gefallen und widersprachen ihnen. Sie forderten einen Nachweis der Gründe für den Preisanstieg, den die Versorger nicht liefern wollten. Viele sparten damals Geld durch Kürzung der Entgelte. Jetzt ist es wieder so weit.

weiter lesen

Dämmung über Grundstücksgrenze

weiter lesen

Netzentgelte müssen sinken

weiter lesen

Wirbel um Effizienzhausförderung

weiter lesen

Smart Meter zu teuer

weiter lesen

Schnelllader oft ungeeicht

weiter lesen

Geräte für saubere Luft

weiter lesen

Kosten von Schlichtungsverfahren

weiter lesen

Wenig Wettbewerb bei Ladesäulen

weiter lesen

Balkonkraftwerk-Rechner

weiter lesen

Höhere Hürden für Energiesperren

weiter lesen

Wallboxförderung für Unternehmen

weiter lesen

Erneuerbare im Auf- und Abwind

weiter lesen

Modernisierungsmieterhöhungen

weiter lesen

Perowskit-Solarzellen

weiter lesen

Mietnebenkosten Kabel-TV-Gebühren entfallen

weiter lesen

Kein Geld bei Heizungsausfall

weiter lesen

Batteriespeicher zwangsabgeschaltet

weiter lesen

Monatliche Heizkosteninformation

weiter lesen

Gericht kippt Fernwärmezwang

weiter lesen

Regulierung schlecht aufgestellt

weiter lesen

Betriebskosten genau aufschlüsseln

weiter lesen

Verträge einfacher kündigen

weiter lesen

Recht auf Leistungsanpassung

weiter lesen

Klimaschutz schöngerechnet

weiter lesen

Klima- und Verbraucherschutz sind keine Gegensätze, sondern bedingen und verstärken sich. Ein rascher Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft zu einer klimaneutralen Gesellschaft liegt im Verbraucherinteresse. Klimaschutz ist gut verstandener Verbraucherschutz. Verbraucher werden von Betroffenen zu aktiven Gestaltern und Nutznießern des Wandels.

weiter lesen

Greenwashing vereinfacht

weiter lesen

Hokuspokus für die Steckdose

weiter lesen

Smart-Meter-Rollout 2.0

weiter lesen

Verbraucher wechselfreudiger

weiter lesen

Elektroautofahrende haben Grund zur Freude: Die positiven Umweltaspekte ihrer Fahrzeuge werden neuerdings nicht nur über den Umweltbonus für die Anschaffung eines Stromers ­honoriert, sondern die, verglichen mit einem Diesel oder Benziner, eingesparten Emissionen lassen sich mit der „THG-Quote“ neuerdings auch nochmal jährlich versilbern.

weiter lesen

EU beschließt Etikettenschwindel

weiter lesen

Steuerbefreiung kleiner PV-Anlagen

weiter lesen

CO2-Preis steigt planmäßig

weiter lesen

Schmutzige Kraftwerke abgeschaltet

weiter lesen

Bundesregierung forciert Flüssigerdgas

weiter lesen

Einmaliger Heizkostenzuschuss

weiter lesen

Hoher „Marktwert Solar“

weiter lesen

Nord Stream 2 am Ende?

weiter lesen

Im Koalitionsvertrag haben SPD, Grüne und FDP festgeschrieben, was sie gemeinsam als ­Bundesregierung bis zum Jahr 2025 erreichen wollen. Zu den Kernpunkten zählen „idealer­weise“ ein schnellerer Kohleausstieg bis 2030 und mehr Tempo beim Ausbau der Erneuerbaren.

weiter lesen

Inbetriebnahmekosten rechtswidrig

weiter lesen

E-Autos laden stromnetzfreundlich

weiter lesen

NRW bremst Energiewende

weiter lesen

Energiekostenvergleichsaushang

weiter lesen

Bürger für schnellere Energiewende

weiter lesen

Gerätebeschreibung

weiter lesen

Ladesäulenverordnung bestätigt

weiter lesen

Einstellung der „sonnenFlat“

weiter lesen

Einnahmequelle für E-Auto-Fahrer

weiter lesen

letzte Änderung: 07.02.2017