zurück zur Übersicht

Haushalte immer sparsamer

Haushalte immer sparsamer

Von Louis-F. Stahl

(11. November 2020) Im Juli 2020 hat das Umweltbundesamt eine Analyse der Entwicklung des Energieverbrauchs privater Haushalte veröffentlicht. Die Zahlen zeigen, dass die Haushalte insbesondere in den Bereichen Wärme, Beleuchtung sowie Informationselektronik Strom einsparen konnten.

Einen dramatischen Anstieg des Stromverbrauchs war lediglich für die Anwendungsbereiche Klimaanlagen, Kühl- und Gefriergeräte sowie „sonstige Kältegeräte“ zu verzeichnen. Die Gesamtbilanz ist positiv: Gemessen an der Wohnfläche verbrauchten private Haushalte im Jahr 2018 rund 15 Prozent weniger Strom als im Jahr 2008. Bei einer Betrachtung des Energieverbrauchs zur Wohnraumbeheizung beträgt die Einsparung knapp über 10 Prozent.