Schornsteinfeger

Segment-ID: 6490

Prüfung bestanden

(15. September 2016) Fast jede Heizung besteht die Prüfung durch den Schornsteinfeger. Das ist das Ergebnis der Auswertung aller Messungen, die jährlich vom Zentralinnungsverband der Schornsteinfeger veröffentlicht wird. Es gibt in Deutschland rund 5,6 Millionen Öl- und 8,7 Millionen Gasheizungen.

1162 Gasheizungen, die die Grenzwerte nicht einhielten (Deutschland)

Die Messpflicht ergibt sich aus der sogenannten 1. BImSchV, der ersten Verordnung zum Bundesemissionsschutzgesetz. Von den 3,2 Millionen gemessenen Ölheizungen hatten im Jahr 2015 1,5 Prozent eine zu hohe Rußzahl und 2,2 Prozent zu hohe Abgasverluste. Von den vier Millionen gemessenen Gasheizungen hatten im Jahr 2015 1,6 Prozent zu hohe Abgasverluste. Seit 2010 müssen Öl- und Gasheizungen statt wie früher jährlich nur noch jedes dritte beziehungsweise jedes zweite Jahr gemessen werden, je nachdem ob sie jünger oder älter als zwölf Jahre sind.

Bei Gaskesseln ist eine jährliche Prüfung der Abgaswege vorgeschrieben, bei raumluftunabhängigen Gasheizungen nur alle zwei Jahre. Dabei wird auch der CO-Gehalt der Abgase gemessen. Bei 1,5 Prozent der 8,3 Millionen gemessenen raumluftabhängigen Gasheizungen ergab eine kritische Überschreitung des Grenzwertes.

Im Verlauf der vergangenen zehn Jahre ist die Durchfallquote stetig zurückgegangen und hat sich seither nahezu halbiert. Die Heizungen sind also deutlich besser geworden. Es würde daher durchaus genügen, die Messintervalle zu verlängern und die Messungen nur noch alle fünf Jahre durchzuführen oder ganz auf sie zu verzichten.

Von den 123.000 handbefeuerten Holzöfen sind zehn Prozent beanstandet worden. Von den 63.000 Pelletöfen sind nur rund fünf Prozent beanstandet worden.

Auch über das Alter von Heizungsanlagen ergibt sich ein Bild aus der Schornsteinfegerstatistik. Etwa eine Million Öl- und eine Million Gasheizungen sind älter als 24 Jahre (18 Prozent) und 0,4 beziehungsweise 0,3 Millionen von ihnen sind sogar älter als 32 Jahre.

Segment-ID: 16687
Kosten sparen mit Wunschtermin

Bei der einfachen Abgaswegeprüfung ist es teilweise lohnenswert, die umfangreichere BImSchV-Messung direkt mit erledigen zu lassen. weiter lesen

Segment-ID: 16295
Mehr Rechte

Verbraucherrecht und Schornsteinfeger weiter lesen

Segment-ID: 15935
Fegerfinden.de aktiviert Wettbewerb unter den Schornsteinfegern

Pressemitteilung vom Bund der Energieverbraucher e.V. vom 24. Oktober 2014 weiter lesen

Segment-ID: 15218
Feuerstättenbescheide prüfen lassen!

Viele Bescheide sind fehlerhaft weiter lesen

Segment-ID: 15040
Schornsteinfeger

Auf detaillierte Rechnung achten weiter lesen

Segment-ID: 14849
Freundlichkeit für den Schwarzen Mann angesagt

Monopol für Schornsteinfeger seit Jahresbeginn aufgehoben. weiter lesen

Segment-ID: 13334
Feuerstätten im Visier

Betreiber von Kamin- und Kachelöfen sowie Heizkaminen müssen dieses Jahr ihrem Schornsteinfeger belegen, dass ihre Feuerstätte die Anforderungen der 1.BImSchV erfüllt. weiter lesen

Segment-ID: 13235
Schornsteinfeger: Abschied vom Platzhirsch

Das Schornsteinfeger-Monopol fällt. Ab 2013 können neben den amtlichen Feger auch freie Schwarze die Feuerungsanlagen überwachen und säubern. weiter lesen

Segment-ID: 12932
Wenn der Feger zweimal klingelt

Das Schornsteinfeger-Recht ist völlig neu. weiter lesen

Segment-ID: 11402
Termine für Kaminöfen

Bis Ende 2012 müssen Besitzer gegenüber ihrem Schornsteinfeger den Nachweis erbringen, dass die Feuerstätte die Mindesanforderungen erfüllt. weiter lesen

Segment-ID: 10876
Die neue Kehr- und Überprüfungsverordnung

Bundeseinheitlich weiter lesen

Segment-ID: 9911

Archiv zu Schornsteinfeger

Hier finden Sie ältere Beiträge zum Thema Schornsteinfeger

Archiv2-web

bis 2008

Segment-ID: 13333