zurück zur Übersicht

Kostenfreie Apps
Heizungsberechnung leicht gemacht

Kostenfreie Apps: Heizungsberechnung leicht gemacht

Von Louis-F. Stahl

(12. August 2020) Welche Kesselgröße braucht mein Haus und wie sind voreinstellbare Heizkörperventile für einen guten hydraulischen Abgleich richtig einzustellen? Zur fundierten Beantwortung dieser Fragen nutzen Energieberater und Heizungsbauer meist sehr teure Berechnungsprogramme. Was kaum jemand weiß: Zwei einfach zu bedienende Programme sind für jedermann kostenfrei verfügbar.

994 Heizungsberechnung mit Honeywell

Die App „Honeywell Home Heizlast” kann für iPhones, iPads und Android-Geräte in den jeweiligen Appstores geladen werden und führt Anwender ganz einfach durch die Datenaufnahme für eine raumweise Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 mit dem Verfahren B. Die Ergebnisse der App können als Excel-Datei exportiert werden und erfüllen die Anforderungen für die Beantragung staatlicher Förderungen. Für voreinstellbare Honeywell-Ventile berechnet die App zudem die richtigen Einstellungen zum guten hydraulischen Abgleich.

Für Windows-Computer bietet der Ventilhersteller Heimeier das kostenlose Programm „EasyPlan“ an, das eigentlich für die Ermittlung der Einstellwerte von Heimeier-Ventilen gedacht ist, aber nebenbei auch weitergehende Berechnungen zur Heizkörper-, Rohr-, Pumpen- sowie Ausdehnungsgefäßberechnung zulässt und prüft, wo im jeweils vorliegenden Haus und Heizsystem Optimierungspotenzial zu heben ist. Auch dieses deutlich umfangreichere Computerprogramm beherrscht eine Heizlastberechnung nach DIN EN 12831 Verfahren B.